Blog

Search

Latest News

Hundeleinen im Test

Hundeleinen im Test

Wer sich einmal in den Dschungel der Hundeleinen begibt, wird schnell feststellen, dass es unzählige verschiedene Ausführungen, Formen und Materialien gibt. Die Auswahl ist daher gar nicht so einfach, sollte sie doch zum jeweiligen Hund und dem Halter passen. Daher sollte man sich genau anschauen, für welchen Hund und wofür ich die Leine eigentlich benötige?

1  Testleine: Verstellbare Führleine von Hunter

2  Testleine: Retrieverleine von Hunter

3  Testleine: Doppelleine - Führleine - Laufleine von Belisy

 

 

  1. Die Führleine

 

Was ist eine Führleine?

Die sogenannte Führleine ist eine übliche Hundeleine. Sie besitzt auf beiden Seiten einen Karabiner und besteht meist aus Nylon. Unsere Testleine ist aus weichem Polyamid-Nylon mit Polyamid-Kern gefertigt, besonders strapazierfähig, witterungsbeständig und dreifach verstellbar. Man kann sie am Halsband oder am Brustgeschirr befestigen, kann die Länge verstellen und gegebenenfalls zu einer Handschlaufe formen. Ideal ist auch, dass man sie zu einem Ring schließen und sie sich praktisch um die Schulter hängen kann. Eine Führleine eignet sich im Grunde für jeden Hund.

Der einzige Nachteil könnte sein, dass sie aufgrund der Karabiner schwerer ist, als eine einfache Leine.

Verstellbare Fuhrleine von Hunter

 amazon

 

  1. Die Retrieverleine

 

Die Retrieverleine ist auch bekannt als Moxonleine und besteht aus Leine und Halsband in einem. Wenn man die Schlaufe auf die richtige Größe eingestellt hat, wird sie über den Hals des Hundes gestreift und am anderen Ende ist eine Schlaufe für den Halter. Damit der Hund nicht erwürgt wird, gibt es eine Zugbegrenzung, die je nach Hund eingestellt werden kann. Es gibt auch Leinen, die eine solche Begrenzung nicht haben, von denen ist abzuraten. Diese werden zwar oftmals für Shows verwendet, sind aber nicht für den Alltag gemacht. Das Material unserer Testleine ist weiches Polyamid-Nylon mit Polyamid-Kern und auch sie ist laut Beschreibung besonders strapazierfähig und witterungsbeständig. Mit einer Retrieverleine hat man Halsband und Leine in einem.

  Retrieverleine von Hunter

 amazon

 

  1. Doppelleine - Führleine - Laufleine von Belisy

 

Eine Leine für alles, Führleine, Laufleine und Doppelleine. Durch die Karabiner ist sie vierfach verstellbar und macht das An- und Ableinen einfach. Sie ist besonders schmutzabweisend und kann, wie die anderen Leinen auch, sehr leicht gereinigt werden. An der Doppeleine können auch zwei Hunde angeleint werden.

Prinzipiell sollte jeder Hund an einer eigenen Leine geführt werden. Für den Fall, dass für zwei Hunde eine Doppelleine verwendet wird, sollten diese Hunde in ihrem Wesen und Benehmen sehr ähnlich sein, da sonst schnell Probleme auftreten werden. Die umfangreichen Verstellmöglichkeiten der Leine machen sie sehr universell einsetzbar. Meist benötigt man aber keine so lange Leine, denn für mehr Freilauf für den Hund ist eine Schleppleine besser geeignet..

Doppelleine Fuhrleine Laufleine von Belisy

 amazon

 

Das Fazit zu dem Hundeleinen Test

Die Führleine hat den Vorteil, dass sie sowohl am Brustgeschirr eines Hundes – was gerade in der Trainingsphase sehr wichtig ist – befestigt, als auch als normales Halsband verwendet werden kann. Durch die Verstellmöglichkeit der Karabiner kann man sie sich bequem um die Schulter hängen oder den Hund in einem Restaurant gut anbinden.

Die Retrieverleine ist nur für Hunde geeignet, die schon ein wenig ruhiger sind und vor allem bereits an der Leine gehen können. Wenn der Hund zieht oder noch nicht „bei Fuß“ gehen kann, ist sie ein absoluter Fehlgriff. Für einen ruhigen Hund ist es eine gute Lösung, da sie einfach um seinen Hals gestülpt werden kann und der Hund auch ohne Halsband herumlaufen kann.

 

Vielen Dank für die Unterstützung von Prettyplanery!

wienerwaldtierheim

Aktuelle Tiere, Informationen und Neuigkeiten aus erster Hand.

Helfen

Spenden bitte an:
IBAN: AT26 1400 0054 1003 5016

Kontakt

wienerwaldtierheim

Rauchengern 7,
AT-3021 Pressbaum

+43-(0)-676 956 055 6

info@wienerwaldtierheim.com